Über uns

Wir sind ein offener Verein, in dem JungimkerInnen und erfahrene ImkerInnen zusammenkommen und sich austauschen. Auch Gäste sind herzlich willkommen. Bei den monatlichen Vereinsabenden organisieren wir spannende Fachvorträge zu Themen des Imkerjahres. Samstag vormittags finden bei Bienenflugwetter Praxisarbeiten am Lehrbienenstand in der Amundsenstraße statt. Erfahrene ImkerInnen teilen hier ihr Wissen mit allen Interessierten. Außerdem kaufen wir als Verein gemeinschaftlich ein, unternehmen Vereinsausflüge. Gesunde Bienen liegen uns am Herzen, daher überprüft unser Gesundheitsreferent jedes Jahr Bienenproben von Vereinsmitgliedern unter dem Mikroskop.

Unser Verein wurde 1920 gegründet (die Neugründung nach dem 2. Weltkrieg fand 1948 statt) und wir „vereinen“ derzeit 104 Mitglieder mit an die 900 Bienenvölkern und einem Frauenanteil von ca. 26% (alle Angaben Stand: 31. Jänner 2021). In unseren Statuten (beschlossen am 19.05.2021) haben wir festgelegt, wie wir als Verein zusammen arbeiten.

Vereinsziele

  • Förderung der Bienenzucht
  • Förderung der Apis mellifera carnica, der heimischen Kärntner Biene
  • Förderung von Wildbienen
  • Persönliche Unterstützung der Mitglieder, wenn Hilfe erforderlich ist
  • Förderung von Kindern die imkern wollen (siehe „Kinder & Jugend„)
  • Verbreitung von Wissen rund um die Imkerei
  • Förderung der Königinnenzucht
  • Förderung des imkerlichen Austausches

Vereinsbienenstände

Unsere Vereinsbienenstände befinden sich im 14. Bezirk in Wien: Ein Lehrbienenstand in der Amundsenstraße und ein Vereinsbienenstand in Biobetriebsweise am Kordon. Die Regeln für unsere Vereinsbienenstände finden sich im internen Bereich. Zusätzlich bieten wir Kindern in der Pfarre Hütteldorf eine Kinderimkerei an.


Lehrbienenstand, ©R. Jellinek

Am Lehrbienenstand für JungimkerInnen können diese ihre Völker aufstellen und Samstag vormittags aktiv mitarbeiten. Wir führen die praktischen Arbeiten an eigenen Völkern oder den Vereinsvölkern durch. Unsere erfahrenen ImkerInnen geben hier ihr langjähriges Wissen weiter. Wir nutzen die Samstage zum Erfahrungsaustausch über Betriebsweisen, Behandlungserfolge oder Honigverkauf.

Wer sich für Imkerei interessiert kann am Lehrbienenstand reinschnuppern und verschiedene Betriebsweisen kennenlernen. So fällt es EinsteigerInnen leichter, die Betriebsweise zu finden, die für ihn/sie am besten geeignet ist. In der Amundsenstraße finden sich diverse Beutenarten und Rähmchenmaße:

  • Magazinbeuten
  • Lager- oder Trogbeuten
  • Einraumbeute
  • Top-bar hives (TBH) bzw. Bienenwiegen*
  • Bienenkiste* (derzeit ohne Volk)
  • Schaukasten (derzeit ohne Volk)

*Wer sich für die Verwendung solcher Beuten interessiert, ist herzlich eingeladen, sich das Handling live anzusehen. Für Anfänger sind sie definitiv nicht geeignet und sie haben auch Nachteile für die Bienen. Warum das so ist, erklären wir gerne direkt vor Ort.



Lehrbienenstand, ©R. Jellinek

Am Lehrbienenstand dürfen und sollen JungimkerInnen und Interessierte aktiv mitarbeiten. Einige Vereinsvölker können hierfür genutzt werden. Als Bienenzuchtverein beschäftigen wir uns intensiv mit der Königinnenzucht. Am Lehrbienenstand können gemeinsam Königinnen gezogen werden. Erfahrene Imker unterstützen dabei mit Rat und Tat. Wer sich mit dem Thema genauer auseinander setzen möchte, ist in der Zuchtgruppe herzlich willkommen.

Vereinsmitglieder können hier außerdem kurzzeitig Ableger aufstellen.

Die direkte Zufahrt mit PKW zum Lehrbienenstand ist möglich. Parkplätze in der Nähe sind vorhanden (keine Kurzparkzone). Mitglieder, die Ihre Völker am Lehrbienenstand abstellen erhalten gegen Kaution einen Schlüssel und können jederzeit den Bienenstand besuchen.

Lehrbetrieb: jeden Samstag 9:00-12:00 bei Flugwetter (in der kühlen Jahreszeit erst ab 10:00). Unter Flugwetter verstehen wir regenfreie Tage mit Temperaturen über +10°C.

Der Vereinsbienenstand am Kordon wird in Biobetriebsweise geführt. Unsere Vereinsmitglieder stellen hier ihre Bio-Völker auf. Zwei erfahrene Bio-ImkerInnen führen diesen Stand und können Neueinsteigende kompetent beraten.

Für die Jüngsten betreiben wir eine Kinderimkerei mit zehn Völkern. Wir treffen uns Samstag nachmittags. Für Kinder und Jugendliche ist die Kinderimkerei kostenlos. Sie betreuen hier „ihr“ Bienenvolk und arbeiten bei den wöchentlichen Treffen selbständig an den Völkern. Die Kinder lernen dabei verantwortungsvoll mit Bienen umzugehen und erkennen spannende Zusammenhänge in der Natur. Sie kümmern sich gemeinsam als Team um ihre Bienen und nehmen am Ende der Saison stolz das süße Gold als „Beute“ mit nach Hause. Mehr Informationen findet Ihr unter Kinder & Jugendliche.

Vereinstreffen

Sie finden jeden 3. Mittwoch im Monat ab 19 Uhr statt.
Ort: Pfarre Hütteldorf, 14., Hüttelbergstraße 1A (vis-a-vis der Shell Tankstelle)
Anreise mit Öffis: Endstation der Straßenbahnlinie 49
Anreise mit dem Auto: Parkplatz vis-a-vis der Shell Tankstelle (falls der Parkplatz voll ist, die Kurzparkzone endet um 19 Uhr)

Unser Vereinslokal wird dankenswerter Weise von der Pfarre Hütteldorf zur Verfügung gestellt, wo wir uns jeden 3. Mittwoch im Monat zu einem Vereinsabend um 19 Uhr treffen. Derzeit finden die Vereinsabende online statt. Da wir uns gerne austauschen und plaudern, kommen die Ersten bereits ab 18 Uhr. Um 19 Uhr starten wir mit den aktuellen Vereinsinformationen und im Anschluss findet ein Vortrag von einer Referentin oder einem Referenten statt (genaue Themen der Vorträge findet Ihr unter „Termine„). Die Teilnahme ist kostenlos, Gäste sind herzlich willkommen.

Kommen Sie einfach vorbei!
Wir freuen uns auf Sie!
:-)

AmundsenstraßeAm Kordon
1140 Wien,
gegenüber Amundsenstr. 1
1140 Wien,
bei Busstation Siedlung Kordon
Lehrbienenstand in konventioneller BetriebsweiseVereinsbienenstand in Biobetriebsweise
Treffen finden bei Flugwetter
jeden Samstag von 9-12h statt
(in der kalten Jahreszeit ab 10h).
Treffen nach Vereinbarung
Platzwart:
Gregor Mayer
+43 681 20809780
Kontaktformular
Platzwart:
Rudi Pfeifer
+43 664 1122525
Kontaktformular
Platzwart StellvertreterIn:
derzeit vakant
Platzwart Stellvertreterin:
Yvonne Wenusch
+43 676 83488235
Kontaktformular