Bienenschwärme

Ihnen ist ein Bienenschwarm zugeflogen? Herzlichen Glückwunsch!

Zunächst einmal: keine Panik! Wenn Bienen schwärmen sind sie mit sich selbst beschäftigt. Ihr Überleben hängt davon ab, innerhalb einiger Tage eine neue Bleibe zu finden. Das heißt auch, dass sie sanftmütig sind und nur stechen, wenn sie sich bedroht fühlen. Beobachten Sie die Bienen und genießen Sie das Schauspiel.

Wild lebende Bienenvölker haben in Österreich kaum Überlebenschancen und sterben an der Varroa Milbe und den von den Milben übertragenen Viren. Bienenvölker, die nicht von Imkern gepflegt werden und eingehen, stecken andere Völker mit Viren an oder verbreiten Milben weiter. Die Völker sterben häufig im Herbst.

Wenn Sie einen Bienenschwarm gefunden haben, rufen Sie uns bitte an. Wir kommen gerne vorbei und holen die Bienen und geben sie in gute imkerliche Hände weiter.

Sie erreichen uns unter:

+43 681 20809780 (Gregor) oder
+43 664 1122525 
(Rudi)

– Danke, dass Sie den Bienen helfen –

   

Der Bienenschwarm im Baum wird in die Schwarmkiste gegeben. Die Schwarmkiste bleibt unterhalb des Baumes bis zum Abend stehen, damit Flugbienen, die nach einem neuen Standort suchen und bis zum Abend zurück gekommen sind, auch zur Königin in die Schwarmkiste finden.

Hier sieht man, wie Bienen bei der Öffnung der Schwarmkiste sitzen und ihren Stockduft für die heimkehrenden Bienen verteilen, um diesen den Weg zu leiten.