Vereinsbienenstände Amundsenstraße und Kordon

Vereinsbienenstand

Liebe Imkerfreund*innen und Vereinskolleg*innen,

unser Vereinsbienenstand in der Amundsenstraße soll 4 Zwecken dienen:

  1. Jungimker*innen sollen hier die Gelegenheit haben, ihre Völker aufzustellen und hier mit Unterstützung von erfahrenen Imkerkolleg*innen ihre ersten praktischen Erfahrungen machen.
  2. Wir wollen hier gemeinsam Methoden und Betriebsweisen ausprobieren.
  3. Wir wollen hier gemeinsam Königinnen ziehen.
  4. Hier können Mitglieder kurzzeitig Ableger aufstellen.

Bei „Flugwetter“ treffen wir uns jeden Samstag am Vereinsbienenstand in der Amundsenstraße, um die Völker zu kontrollieren und imkerliche Tätigkeiten, die notwendig sind, durchzuführen.
Nachdem dort auch unsere Vereinsvölker stehen, kann man hier auch zupacken, wenn man noch keine eigenen Bienen hat. Außerdem können wir hier unterschiedliche Behandlungsmethoden zeigen, damit möglichst viele die Gelegenheit haben, viel Erfahrung zu tanken.
Nachdem der Vereinsbienenstand in der Amundsenstraße als „Lehrbienenstand“ geführt wird, sind alle Kolleginnen und Kollegen, die dort Völker stehen haben aufgefordert, auch jeden Samstag Vormittag anwesend zu sein (mindestens jedoch alle 2 Wochen).
Start ist normalerweise um 9 Uhr (in der kühleren Jahreszeit erst um 10 Uhr).

Unser zweiter Vereinsbienenstand ist am Kordon im 14. Bezirk und dient zum Aufstellen von Bio-Völkern. Sprich Bio-Ableger unserer Mitglieder sind hier bestens aufgehoben.

Anmerkung:
Die Regeln für die Nutzung der Vereinsbienenstände unseres Vereins sind unter „Über uns“ zu finden.

Verantwortlicher für die Vereinsbienenstände:

Vereinsbienenstand „Amundsenstraße“
Marco Schäffling, +43 680 2393089

Vereinsbienenstand „Kordon“
Rudi Pfeifer +43 664 1122525